thumb screenshot quizappSmartphones und mobile Endgeräte sind bereits Alltagsgegenstände unserer Gesellschaft. Die Mobile-App-Entwicklung wurde für viele Unternehmen immer beliebter, um Ihre Produkte auf diesen Plattformen anzubieten. Um diese App möglichst breit einsetzen zu können, muss diese für jede der 3 großen Plattformen iOS, Android und Windows Phone separat entwickelt werden. Dabei sind 3 verschiedene Programmiersprachen und Architekturen zu berücksichtigen. Im Gegensatz dazu bieten HTML5, CSS3 und JavaScript plattformunabhängige Frontend-Technologien, die es ermöglichen, eine App für nahezu alle mobilen Endgeräte zu entwickeln.

Die Arbeit gibt Einblick in den Aufbau einer Web-App, um eine möglichst strukturierte und modulare Applikation im Sinne der Erweiterbarkeit und Testbarkeit zu schaffen. Sowohl AngularJS als auch beispielsweise backbone.js bieten ein Grundgerüst für eine möglichst modulare und strukturierte Architektur einer Web-App. 

 

 

websockets sSeit Anbeginn des Internets dreht sich alles um den Austausch von Informationen.
Vor allem in den letzten Jahren haben soziale Netzwerke wie Twitter oder Facebook immer mehr an Bedeutung gewonnen. Der Grund dafür ist, dass Informationen sofort mit Leuten geteilt werden konnten. Dadurch änderte sich das Verhalten der Benutzer, die so schnell wie möglich über Informationen verfügen wollen. Demzufolge sind aus sozialen Netzwerken richtige Echtzeit-Plattformen entstanden.
Die Technologien, die benutzt wurden, um diese Informationen in Echtzeit an die Benutzer oder Benutzerinnen zu liefern, reichten nicht mehr aus. Es wurden neue konzipiert und geschaffen, mit denen dies einfacher und besser möglich ist.
Diese Arbeit soll dem Leser oder der Leserin einen Überblick über Technologien geben, mit denen Echtzeit-Applikationen realisierbar sind. Danach wird eine dieser Technologien genauer analysiert und erklärt. In Folge dessen, wird auch zu erläutern versucht, wie diese in einem eigenen Projekt integriert werden kann.
Im praktischen Teil der Arbeit wird gezeigt, wie eine Echtzeit Technologie in ein bereits bestehendes Projekt implementiert werden kann. Weiters wird dem Leser oder der Leserin gezeigt, dass, um eine Applikation für jeden zugänglich zu machen, mehr als nur eine neue Technologie notwendig ist. Zu den Ergebnissen zählen unter anderem auch, dass WebSockets keine REST Services ablösen werden, sondern eine nützliche Hilfe sind um Informationen in Echtzeit darzustellen. 

 

thumb couchDBNoSQL Datenbanken bieten neue und alternative Wege zur Speicherung von Daten. Der erste Teil dieser Arbeit gibt dabei einen Überblick über die Grundlagen der Welt der NoSQL Datenbanken. Im zweiten Teil wird in einer Fallstudie eine relationale Datenbank, MySQL, mit einer NoSQL Datenbank, CouchDB, verglichen. Die zentralen Punkte des Vergleichs sind die Fragen, wie Daten erzeugt und geändert werden können, wie sich die Daten auswerten lassen und welche Auswirkung die Datenbank auf die Datenmodellierung hat. Dabei zeigt sich, dass sowohl relationale, als auch No-SQL Datenbanken zahlreiche Vor-, aber auch Nachteile bieten, die es zu bedenken gilt.

 

 

 

 

 

phoca thumb l sp-Webseite Die Arbeit von Dominik Pechhacker beschreibt den Aufbau sowie die eingesetzten Techniken von Single Page Applikationen anhand des JavaScript-Frameworks Ember.js. Single Page Applikationen sind Webapps, die ein einziges Mal komplett geladen werden. Alle danach benötigten Daten werden per Skript nachgeladen.

Diese Technik wird mit der von nativen Apps verglichen und Vorteile beziehungsweise Nachteile erläutert. Um die Vorgehensweise zur Entwicklung von Single Page Applikationen praktisch besser zu veranschaulichen, wird eine ContactApp erstellt, die eine Verbindung zu einem Server aufbaut und das Hinzufügen, Bearbeiten und Löschen von Kontaktdaten demonstriert.

 

phoca thumb m qr code stempel-500x500Heutzutage sind QR-Codes überall sichtbar. Egal ob auf Prospekten, Plakaten oder Visitenkarten. Unternehmen wollen zum Beispiel ihre Webseite für mobile Nutzer einfach zugänglich machen. Oder benutzen QR-Codes, um Informationen, welche aufgrund der Menge der Information an sich nicht auf ein Plakat passen, zur Verfügung zu stellen.
Auf Visitenkarten sind QR-Codes nützlich, da man durch Scannen des QR-Codes die Kontaktdaten sofort am Handy speichern kann.
Die unten verlinkte und frei abrufbare Arbeit von Katrin Feyrer, Studierende von Internettechnk in FH JOANNEUM Kapfenberg, beschäftigt sich mit dem Aufbau, der Codierung und Decodierung des QR-Codes 2005 und möglichen Manipulationen.

(Sprache: Englisch)